35 Jahre Videotext

Heute vor 35 Jahren, am 1. Juni 1980 war es so weit: Für damals rund 70000 Empfangsgeräte stand der Videotext oder Teletext bereit.

Und auch heute noch wird er von vielen häufig und gerne benutzt. Auch ich schaue öfter mal rein. Mir gefällt die minimalistische Aufmachung und die Reduzierung auf Wesentliche. Denn nach wie vor sind größere grafische Schnörkeleien einfach technisch nicht möglich.

Teletext2

Ich selbst hatte Mitte der 80er das erste Mal das Vergnügen mit Videotext. Und ich war damals begeistert. Für mich war es schon eine Art Internet (obwohl ich natürlich damals noch nichts vom Internet geahnt habe, wie wahrscheinlich die meisten). Es war einfach eine Informationsquelle, die zu jeder Zeit abrufbar war.

Teletext2

Wie steht ihr zum Videotext? Nutzt ihr ihn auch noch gerne, oder ist es für euch ein Dinosaurier aus längst vergangenen Zeiten?

Zugegeben, im Internet findet man natürlich milliardenmal mehr Informationen. Egal zu welchem Thema. Aber ich finde, der Videotext hat durchaus noch seinen Reiz und auch seine Daseinsberechtigung. Ich wäre zumindest traurig, wenn er abgeschaltet werden würde.

Übrigens: Mittlerweile gibt es natürlich auch Apps, um den Videotext bequem von unterwegs aus mit dem Handy abzurufen. Hier ein sehr schönes Beispiel fürs iPhone vom ORF:

IMG_0802

…. HTML …

Ein Kommentar

  1. Arthur sagt:

    Jo, nutze ich nach wie vor noch gerne. Wäre auch traurig wenn er plötzlich weg wäre